30. Oktober 2014

Die PIANOVUM Intonierzange

Nach über drei Jahren Entwicklungszeit ist es soweit.

Entdecken Sie neue Möglichkeiten der Intonation. Die PIANOVUM Intonierzange bietet die Möglichkeit, das dynamische Potential eines Hammerkopfsatzes voll auszureizen.

Schwache Partien eines Hammerkopfsatzes können gestärkt und Übergänge bzw. Brüche im Klangverlauf ausgeglichen werden. Dies wird durch die “Aktivierung” tiefer Filzlagen erreicht, was bislang mit konventioneller Intonation nicht möglich war.
Um Verhärtungen im Filz fühlbar zu machen, kann die Federkraft der Zange reguliert und so dem Hammersatz angepasst werden. Defizite in der Ausarbeitung gespielter Hammerköpfe können dadurch schnell erkannt und egalisiert werden.

zange_neu_a

Intonierzange

Vorteile der Intonierzange

  • Geringes Gewicht (angenehmes Arbeiten, Entlastung der Armmuskulatur)
  • Durch beidseitigen Angriff der Nadeln gute Fixierung – keine seitliche Verwindung des Hammers beim Drücken. Keine Achsbelastung!
  • Symmetrische Krafteinwirkung und Spannungsverteilung im Hammerkopf durch beidseitigen Angriff
  • Weniger Reibung im Filz durch Führung und geteilte Einstichtiefe. Ergo weniger Kraftaufwand beim Stechen
  • An den jeweiligen Hammersatz anpassbare Federkraft durch herausnehmbare Federn. Dies ermöglicht eine Reduzierung des Kraftaufwands in der Hand. Zudem werden erst dadurch Verhärtungen im Filz fühlbar und eine gleichmäßige Intonation möglich
  • Fixierung der Nadeln durch zusätzliche Führung: Kein Abbrechen, kein Spreizen/Verbiegen oder Steckenbleiben der Nadeln (gezielte Stiche auch nahe der Oberfläche möglich).

Vertrieben wird das Werkzeug von PIANOVUM und der Firma Jahn Pianoteile.

Preis auf Anfrage
Bund deutscher Klavierbauer e.V. Steingraeber & Söhne
Back to top