13. Dezember 2018

Jetzt neu: Der “Pianocarpet”

Wirksamer Schutz gegen Fußbodenwärme

Akustische Klaviere bestehen zu weiten Teilen aus Holz. Dieses Material ist empfindlich und reagiert sehr sensibel auf das Raumklima. Das gilt vor allem, wenn man das Klavier in einen Raum stellt, der mit einer Fußbodenheizung ausgestattet ist. Die aufsteigende Wärme entzieht der Luft die Feuchtigkeit und lässt das Holz schwinden. Die Stimmhaltung leidet und Risse im Resonanzboden können entstehen. Oftmals reicht eine einzige Heizperiode aus, um das Holzinstrument zu schädigen.
Als Schutz vor aufsteigender Wärme wurde der “Pianocarpet” entwickelt. Es handelt sich dabei um keinen normalen Teppich, denn im Inneren verbirgt sich ein Hitzeschild. Die Wärme aus der Fußbodenheizung steigt zwar weiter nach oben, aber nur bis zum Hitzeschutz. Danach wird die Wärme an den Seiten des Teppichs nach oben abgeleitet.

Wir bieten den Teppich in mehreren Größen und Farben ab 149,- Euro inklusive Versand an.

Bitte beachten: Der “Der Pianocarpet” ist eine zusätzliche Schutzmaßnahme bei Fußbodenheizung.
Bei sehr trockener Luft (Holz schwindet unter 45% relative Luftfeuchtigkeit), empfehlen wir zusätzlich die Installation eine LifeSavers oder die Befeuchtung des Raumes durch kaltverdunstende Luftbefeuchter.

Verkauf in der Klaviergalerie Düsseldorf oder Bestellung unter Tel. 0211-91185150


Bund deutscher Klavierbauer e.V. Steingraeber & Söhne
Back to top