Für Sie anspielbereit

Preis: 15.900,00 €*

Inklusive 5 Jahre Garantie, Lieferung frei Haus und Gratisstimmung vor Ort

Zur Übersicht

Ibach Mod. 188

Klangschöner Flügel aus der Blütezeit des Pianofortebau

Die Firma Ibach war die älteste und vermutlich innovativste Klavierfabrik der Welt. Der hohe Anspruch an handwerkliche Präzision und das Streben nach Perfektion führten zu einem außergewöhnlich hohen Qualitätsversprechen, welches das Schwelmer Traditionsunternehmen bis zuletzt mit jedem einzelnen Instrument einlöste.

Dieser schöne Salonflügel wurde in der Blütezeit des deutschen Klavierbaus im Jahre 1921 gefertigt und generalüberholt. Der Flügel ist ein seltenes Sondermodell zwischen der üblichen Serienlänge 183 cm und dem Kammerkonzertflügel “Richard Strauss”. Das Instrument bietet viele Dynamikstufen und ein ausgewogenes Klangbild. Die Spielart ist angenehm feinfühlig.

Der Resonanzboden wurde überholt, Stimmstock, Saiten und Stimmwirbel ersetzt und viele Mechanikteile wie Hammerstiele, Röllchen oder Hammerköpfe durch neue Bestandteile ausgetauscht. Die Klaviatur hat einen sehr schön erhaltenen Elfenbeinbelag und Ebenholz-Obertasten. Die neue Polyesterlackierung wurde in Schwelm von der Firma INAM durchgeführt (Lackierung in Steinway Qualität). Sein farbenreicher Klang und das ansprechende Erscheinungsbild zeichnen den Flügel aus.

Ausführung: Schwarz poliert
Größe: 188 cm
Baujahr: 1921
Mechanik: Langer
Klaviatur: Elfenbein und Ebenholz
Ausstattung: 2 Pedale, Schloss, 88 Tasten
Extras: Pflegeset

 

Technische Details und Besonderheiten

  • Neue Mechanikteile und Hammerköpfe
  • Klaviatur mit Naturbelag und Ebenholztasten
  • Resonanzboden
 getrocknet, ausgespänt und Wölbung wiederhergestellt, anschl. lackiert
  • Gussplatte neu lackiert
  • Neuer Stimmstock und neue Stimmwirbel sorgen für gute Stimmhaltung und gute Stimmbarkeit
  • Neuer Saitenbezug
  • Hochwertige Oberfläche in INAM Qualität


Bund deutscher Klavierbauer e.V. Steingraeber & Söhne
Back to top